Mittwoch, 17. Februar 2016

Die Kinder beim Nähtreff....

Geldbeutel
 .....wollen auch immer etwas basteln oder nähen.
Letzten Freitag, am 12.2.2016 fand mal wieder unser bayerischer Nähtreff im Canada in Obermauerbach statt. Wie immer, kommen auch so einige Kinder mit zum Nähtreff.

Geldbörse
Dieses mal bastelten und nähten die Kinder sich kleine Geldbörsen, mit Snappap, einem KamSnap, beides von Snaply und viel Phantasie. Hier ein paar der Werke!

Geldbörse
Zum Zusammennähen durften die Kinder an die Nähmaschinen der Mütter. So hat ein Mädchen auch mal die Zierstiche der Maschine durchprobiert.

Geldbeutel
Hier die Kinder in Aktion. Besonders beliebt war die Big Shot mit den Prägeschablonen. SnapPap lässt sich nämlich wunderbar prägen.

Big Shot Prägeschablone
Ein besonders gelungener Geldbeutel finde ich! Geprägt und dezent bemalt.

Big Shot Prägeschablone
Dieser kleine Geldbeutel wurde auch noch liebevoll von innen bemalt!

Und wie man sieht, können auch die Prägeschablonen der Big Shot auch anders verwendet werden.....

Geldbeutel SnapPap
Falls ihr keine Lust habt, die Schnitte selber zu zeichnen, könnt ihr sie euch hier einfach runterladen und ausdrucken. Ist auch eine schöne Bastelei zum Kindergeburtstag. Selbst die kleinsten Kinder hatten Spaß an der Gestaltung und 2 gerade Nähte schaffen die meisten auch alleine.

In den nächsten Tagen zeige ich euch, welches Material wir Erwachsenen von Snaply ausprobiert haben. Auch da gibt es ein Schnittmuster zum herunterladen.

Dienstag, 2. Februar 2016

Alpin Natur....Lieblingsjacke


Das Schnittmuster Gregor, benannt nach meinem Mann oben, lässt sich wie auch die Version Renate für Damen und die Version Noah für Kinder, auch als Jacke nähen. Im Ebook sind die entsprechenden Schnittteile und die Anleitung enthalten. 


Dass aber diese Jacke so ein Lieblingsteilchen werden sollte, dachte ich nicht.


Ich hatte mir irgendwann einmal bei Aktivstoffe ein Stück Walkloden mitbestellt. Die Maße 150 x 150 cm mit den eingewebten Schriftzügen "Alpine" und "Nature". Der Vorteil bei Walk, man kann auch gegen den Fadenlauf zuschneiden. So habe ich gepuzzelt, Ärmel einzeln aufgelegt und den Kragen in der Mitte geteilt und aus  den Schriftzügen wurde "Alpin" und "Natur". Erst viel später habe ich aus den Reststücken noch 2 Taschen ausgeschnitten und aufgenäht. Übrig blieb nur das kleine Häufchen oben. So soll es sein!
Falls ihr die Jacke auch aus diesem Walk nähen wollt, ich habe sie in Größe L genäht.


Und nach 2 Monaten tragen kann ich auch sagen, super Material. kaum Pilling und obwohl nicht dick sehr warm und dicht.
So durfte die "Alpine Jacke" auch mit in unsere Hauptstadt fahren.

 Dieses Lieblingsteil verlinke ich mal bei "Für Söhne und Kerle"

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin