Donnerstag, 7. April 2016

Reste sind das Beste- Endlosreißverschlüsse werden zum Armband


Spiralmäppchen
Beim letzten Nähtreff im Canada konnten wir diese tollen breiten  Endlosreißverschlüsse von Snaply testen. viele wollten mal ein "Drah di Waberl", ein Spiralmäppchen ausprobieren. Ich nähe sie schon seit vielen Jahren aus Wollfilz und sie sind wirklich einfach zu nähen.

Drah di Waberl




Hier Andrea....
Spiralmäppchen

 und hier Caro haben auch darüber berichtet und ihr findet Links zur Anleitung.

Snaply
Dabei bleiben oft so kleine Stücke Reißverschluss übrig. Zu kurz für die meisten Nähprojekte, aber zu schade zum Wegwerfen.

DIY
Ich habe mir einfach mal ein Armband daraus gemacht.
  1. Armumfang messen
  2. Auf 2 Reißverschlussresten den Umfang markieren
  3. Bis zu den Markierungen die Spirale abtrennen
  4. Die Enden mit einem Feuerzeug versiegeln

DIY Armband
Die beiden Reißverschlussteile aufeinander legen, und zusammennähen. Zur Verzierung: Ein Stück Stoff, Straßsteinchen, hübsche Knöpfe.....der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Ich habe ein Reststück SnapPap mit meinem geplotteten Blognamen aufgenäht.

DIY Endlosreißverschluss
Vorne und hinten einen KamSnap als Verschluss...schon Fertig.
Snaply

Übrigens gibt es diese metalisierten Endlosreißverschlüsse bei Snaply seit Neuestem auch in Kupfer. Da freue ich mich auch schon auf Reste!

Mein hübsches Armband rumse ich mal wieder.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin