Dienstag, 31. Mai 2016

Wie aus einem Dirndlschnittmuster ein Elfenkleid wird


  Jahrelang nähte ich Elfenkleider aus dem abgewandelten Schnittmuster Elodie von Farbenmix genäht, wie ihr rechts auf dem Bild seht. Eine Anleitung dafür findet ihr hier.
 Die Kinder werden größer und die Elfenkleider müssen an den neuen Geschmack der Elfen angepasst werden.
Vroni wollte ein Schnürmieder und einen kürzeren Rock für das Elfenfestival in Blumenthal 2016.

 Also habe ich einfach mein eigenes Schnittmuster, das Kinderdirndl Lena genommen, das ja auch als Mieder zum Schnüren genäht werden kann.
An die einzelnen Teile einfach 15 cm lange Spitzen angeklebt. Die Teile, die im Bruch zugeschnitten werden, natürlich nur eine halbe Spitze.

 Genäht und gefüttert, wie in der Beschreibung für das Dirndl, nur halt eben mit den Spitzen. Im Einsatz vorne habe ich noch etwas Spitzenstoff aufgelegt.


 Der Einsatz wird nur oben mit Druckknöpfen oder Häkchen befestigt. 


So kann genau auf den Körper geschnürt werden. Ich habe das Mieder etwas auf Zuwachs genäht, denn Vroni wächst gerade. Vielleicht kann sie es ja nächstes Jahr noch anziehen?
Die Ösen habe ich einfach gestickt. Manche Nähmaschinen können auch Ösen nähen. Aber Metallösen gehen natürlich genau so.
Der Rock ist auch wie ein Dirndlrock genäht. Ich habe einfach eine Bahn Organza auf die Baumwolle aufgelegt und das zusammen mit dem Ruffler (Zusatzfuß für die Nähmaschine) gereiht.

 Einen verstellbarer Klettverschluss reicht da völlig.

 Ein einfaches T-Shirt mit darunter.

 
Vroni hat sich an die Spitzen dann noch Perlen genäht.


Dazu noch Flügel nach meinem Ebook "Beflügelt"

 
Schön machen!

 Hier noch mal Vroni mit ihrer Freundin im alten und im neuen Elfenkleid.
Ich finde beide schön.



LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin